Inhaltsverzeichnis

Wanderfahrt Thunersee 22.10.2011
Wanderfahrt Donau 30.9 - 4.10.2011
Mondscheinfahrt Murtensee 13./14.8.2011
Wanderfahrt von Basel nach Colmar 25./26.6.2011
Wanderfahrt Main 7./8.5.2011
Stadtabfahrt 13.2.2011


Wanderfahrt Thunersee 22.10.2011

Herbstwanderfahrt: Zu Gast beim Ruder-Club Thun

Anlässlich unseres 125 jährigen Jubiläums ladete der Ruder-Club Thun eine BRC-Delegation für eine Wanderfahrt auf dem Thunersee ein. Nach zwei Jahren lösten wir nun unser Jubiläumsgeschenk ein: 30 BRC’ler durften am 22. Oktober eine von Hans-Dieter Weyermann, ehemaliges BRC-Kommissions- und immer noch BRC-Passivmitglied, perfekt organisierte Fahrt erleben. Herrliches Wetter und eine charmante Dame mit einem BRC-Ruder empfing uns in Thun am Bahnhof. Nach einem Begrüssungskaffee mit Zopf stachen 8 Boote – von einem Renndoppelzweier bis zu einem liebevoll in Fronarbeit renovierten Stämpfli-Doppelachter – in den spiegelglatten See. Über Oberhofen und Merligen ging die Fahrt bis zur Nase vor der Beatusbucht. Dort kreuzte die Flotte den See um im Güetital bei Faulensee für das Mittagessen zu landen. Anschliessend ging es zurück über Spiez nach Thun. Die Wanderfahrtensaison 2011 wurde mit diesem Tag so abgeschlossen wie alle anderen Touren im 2011 auch: hervorragende Stimmung und phantastisches Wetter. Ganz herzlichen Dank dem Ruder-Club Thun für die Gastfreundschaft und Hans-Dieter Weyermann für die perfekte Organisation.

Christian Griss

zu den Fotos


Wanderfahrt Donau 30.9 - 4.10.2011


7 Boote mit 33 BRC’ler starteten am 1. Oktober 2011 in Tulln bei herrlichem Spätsommerwetter für die letzte Donauetappe mit Ziel Bratislava. Nach 35 Kilometern wurde bei Nussdorf direkt vor Wien unterhalb des Kahlenbergs beim RV Donauhort ausgebootet. Bei Sonnenuntergang stand ein Spaziergang vom Kahlenberg durch die Rebberge in ein Heurigenlokal in Nussdorf auf dem Programm. Höhepunkt war am Sonntag der letzte Streckenabschnitt auf der Donau: durch den 17 Kilometer langen Stadtkanal ging die Fahrt mit „flotter Strömung“ mitten durch Wien hindurch und anschliessend über 50 Kilometer durch die Lobau, eine faszinierende Auenlandschaft, bis nach Bratislava. Der Montag stand für eine individuelle Tour durch Wien zur Verfügung.

Im August 2006 starteten wir beim RV Ulm bei Kilometer 2586,3 um nun nach 6 Etappen bei KM 1869,4 beim Ruderclub Slovenský Vesliarský in Bratislava auszubooten. Nach 716,9 Donaukilometern durften wir unsere Tour reich beschenkt mit vielen unvergesslichen Eindrücken und auch einigen Abenteuern glücklich und gesund beendeten. Das Wetter, das Wasser und die Stimmung waren dem Finale mehr als würdig!

Christian Griss

weiter zu den Fotos


Mondscheinfahrt Murtensee 13./14.8.2011

Dunkel war's, der Mond schien helle....

36 BRC’ler legten kurz vor dem Eindunkeln in Murten beim Ruderclub ab, um bei klarem Himmel und Vollmond die 18 Kilometer rund um den Murtensee zu rudern. Die Boote trugen dank Peter Niederhauser's technischem Geschick alle eine korrekte Beleuchtung. Neben einem Ruderboot des heimischen Clubs war kaum ein Schiff auf dem spiegelglatten See. Der Vollmond, das rhythmische Einsetzen der Ruderblätter, ein Feuerwerk in der Ferne und vor allem die unzähligen Sternschnuppen trugen zu einer eindrücklichen Stimmung bei. Nach Mitternacht landeten die Boote und die eine oder andere Mannschaft liess den herrlichen Abend noch bei einem kühlen Bier vor dem Hotel ausklingen. Vorausgegangen war am Tag, bedingt durch unzählige Motorboote, eine unruhige Fahrt von Neuenburg durch den Broyekanal nach Murten. Nach dem Hotelbezug stand eine Stadtführung und ein Apéro mit Weinen vom Mont Vully (dt. Wistenlacherberg) auf dem Programm. Am Sonntag starteten wir frühmorgens mit dem Ziel Biel – dort angekommen ist allerdings nur eine Mannschaft (besser gesagt eigentlich „Frauschaft“ mit Mann). Die übrigen sechs Boote mussten bei Ligerz wegen starkem Wind die Segel streichen und ausbooten!

Christian Griss

Weiter zu den Fotos


Wanderfahrt von Basel nach Colmar 25./26.6.2011

Auf der Fahrt nach Colmar waren die 37 BRC'ler wahrlich im Glück: ideales Wetter auf der Etappe am Samstag von Basel nach Colmar (60km, nicht zu heiss und Schiebewind), phantastisches Erlebnis am Sonntag auf dem Canal de Colmar und ein super Hotel in Biesheim. Damit die Fahrt doch noch mit etwas Spannung und Würze angereichert werden konnte, wurde ein Boot von Schiffswellen geflutet und die Mannschaft wechselte temporär auf den Schwimmsport (herzliche Gratulation der Mannschaft zur wirklich hervorragenden Reaktion!!), mussten die Boote an den Schleusen in Fessenheim und Breisach verladen werden, die Auswasserungsstelle in Colmar "hatte es auch in sich" :-) und zum Schluss wurde der geplante Zug nach Basel gestrichen :-(
Kurz: es war eine wunderschöne Fahrt mit einem Erholungswert von gefühlten 7 Tagen Ferien!

Weiter zu den Fotos


Wanderfahrt Main 7./8.5.2011

Sieben voll besetzte Vierer eröffneten bei schon fast hochsommerlichen Verhältnissen die Wanderrudersaison auf dem Main. Die zweite Etappe über 65 Kilometer starteten wir in Gemünden (ca. 40 Flusskilometer unterhalb von Würzburg). Gesäumt von herrlichen und oft unberührten Auenwäldern mäandriert der Main durch die fantastische Landschaft. Es lief alles perfekt: Wetter, Wasser und Stimmung waren top und drei der vier Schleusen konnten wir beinahe "fliegend" d.h.verzuglos überwinden. Das Nachtessen im Hotel "Mainblick" (einige hatten vom Zimmer aus auch nur Sicht auf ein Wellblechdach... :-) ) im Städtchen Marktheidenfeld war nach einigen Anlaufschwierigkeiten (Brot....!) hervorragend und der fränkische Wein rundete den Abend ab. Der Sonntag endete mit einer kleinen Überraschung: "La Rheina" - äusserst prominent besetzt - erreichte nicht als erstes Boot das Ziel. Wir arbeiteten die Niederlage mit der Besatzung auf der Heimfahrt professionell auf und der FCB hatte ja gewonnen!

Weiter zu den Fotos


Stadtabfahrt 13.2.2011

29 BRC Ruderinnen und Ruderer starteten bei besten Wetter- und Wasserbedingungen mit dem Unicum und 4 C-Gigs um 0945 an der Rhyhalde zur 18. Stadtabfahrt. Unterhalb der Schleuse warteten (traditionsgemäss) 9 Schleppi-Ruderinnen und Ruderer in 2 C-Gigs auf uns. Gemeinsam ruderten wir zum Bootshaus Schleppi, wo Walter Geyer anlässlich seines Geburtstages allen einen Apero offerierte. Zum gemeinsame Mittagessen mit Schleppi und Familienangehörigen  wechselten wir die Rheinseite nach Huningue ins Vauban. Um 1530 starteten wir wieder zur Bergfahrt und konnten um 1630 schleusen. Im BRC empfing uns, mittlerweilen auch schon fast traditionsgemäss, Salome Hug mit Tee und selber gebackenen süssen Schneggen. Bei der Schleuse Birsfelden lag Priska Tiefenbach auf der Lauer und hat die Bergschleusung fotografisch festgehalten. Einen herzlichen Dank an beide.

Weiter zu den Fotos