header3.jpg

Heute:

Samstagrudern Am 28.05.2016 09.00 Breitensport Basler Ruder-Club

Nächste Termine:

Generalversammlung Gönnervereinigung Am 30.05.2016 19.00 Club allgemein
Technisch begleitetes Rudern in Kaiseraugst Am 31.05.2016 18.15 Breitensport Bootshaus Kaiseraugst
Mittwochsrudern Am 01.06.2016 18.15 Breitensport Basler Ruder-Club
Regatta Sarnen Am 04.06.2016 Leistungssport
Regatta Greifensee Am 11.06.2016 Leistungssport
>> Alle Termine anzeigen

Aktuelles

Dringender Aufruf an alle!
Demo Feuerlöschboot am 4. Juni
- Frondienst 2016 - Freiwillige gesucht
- Liste Mittwochskochen

News
-
Am 12.5.2016 war offizielle Eröffnung der Naturarena am Rotsee.
Am 11. Juni 2016, von 11 - 17 Uhr, kann die neue Infrastruktur der Naturarena von der Öffentlichkeit besichtigt werden. Ruderzentrum, Startanlage und Zielturm stehen den Besuchern offen, der Eintritt in die Rotseebadi ist frei. Siehe auch: http://www.naturarena.ch/

Regatta / Leistungssport
-
Planungsgrundlage 2016
-
Resultate 2016

Mitteilung der Rheinpolizei: --



von der Rheinfeldentour 2016
Aktuelle Beiträge auf der Webseite des Basler Ruder-Clubs
Regatta Cham 21./22.5.2016 PDF Drucken E-Mail

Regatta Cham - Junioren bestätigen Aufwärtstrend

An der Nationalen Regatta Cham konnten die Junioren-Leistungsruderer des BRC an die bisherigen erfolgreichen Wettkampfleistungen anknüpfen. Bei zunächst sommerlichem Wetter konnten quer durch alle Altersklassen und Geschlechter Siege und vordere Platzierungen gefeiert werden. Neben den (fast schon gewohnt) sehr guten Leistungen der Juniorinnen und Junioren U17 erfreuten hierbei insbesondere die jüngsten Sportlerinnen und Sportler der Altersgruppe U15. Im Bereich U19 glänzte Jan Nelis, der aufgrund eines verletzungsbedingten Ausfalls von Zweierpartner Wiebe Veenstra spontan in den Skiff ummeldete und trotz Leihboot sowohl bei den Junioren als auch bei den Senioren gewinnen konnte. Leider musste die Regatta am Sonntag wegen starkem Wind frühzeitig abgebrochen werden, sodass weitere Erfolge noch nicht bestätigt werden konnten und auf die nächsten Regatten verschoben werden mussten. Als Fazit hält das Trainerteam fest, dass das Leistungsvermögen bei denjenigen BRC-Jugendlichen der gewünschten Entwicklung entspricht, welche die gestiegenen Trainingsanforderungen der Vorbereitungsphase mitgetragen haben. Glückwunsch den erfolgreichen BRC-Aktiven.

 

ThoMel.

 

zu den Fotos

 
Vogalonga 15.5.2016 PDF Drucken E-Mail

Für die diesjährige Vogalonga hatten sich vier Boots-Teams angemeldet, und so nahmen La Rheina, Barkasse, Ranzeschlyffi sowie Rosso blu an diesem bunten Anlass teil. Die Wetterbedingungen waren fabelhaft - nicht zu heiss, aber sonnig; mit etwas Wind, aber ohne grosse Wellen. Die Stmmung war denn auch entsprechend am Sonntag Morgen - alle freuten sich sehr auf den giro!

Mitgemacht haben insgesamt rund 1'800 Boote. Meinten wir es nur, oder verteilte sich das Feld schlecht dieses Jahr? Die Taucher im Cannareggio hatten jedenfalls alle Hände voll zu tun; auch in Burano und Murano kam es zu etlichen Staus. Während der ganzen Strecke (und nicht nur beim Start) mussten wir aufpassen wie die Häftlimacher, dass es zu keinen Zusammenstössen kam: Namentlich die sehr zahlreichen Drachenboote und ihr nicht immer nur rücksichtsvolles Verhalten brachten wohl manches Boot in Schwierigkeiten.

Und so musste am Schluss die traurige Bilanz gezogen werden, dass an drei der vier Boote Schäden entstanden sind: Ausleger (Ranzeschlyffi), Loch (Barkasse), gespaltenes Steuer durch den Zusammenprall mit dem Metall-Heck eines ungarischen Drachenboots (rosso blu). Das hat die Freude dann doch etwas getrübt.

Zum Glück konnten alle Teams dennoch heil wieder am Tronchetto landen, wo uns Christoph Socin bereits erwartete. Ihm gebührt an dieser Stelle nochmals unser ganz herzlicher Dank für seinen Fahrservice!

 

Lucienne

zu den Fotos
 
Stadtabfahrt light 20./21.5.2016 PDF Drucken E-Mail

Stadtabf light_1 Zum vierten Mal fand am Freitag 20. Mai bzw. Samstag 21. Mai die "Stadtabfahrt light" statt: Eine BRC-Crew ruderte am Freitag Abend den Uni-Cum von der Rheinhalde zum Schleppi, liess sich am Rhein einen feinen Apero mit selbst gebackenem Gugelhopf schmecken und dinierte nachher in fröhlicher Runde mit einigen Schleppianern im rostigen Anker. Am folgenden Tag ruderte eine Schleppi-Crew den Achter wieder heimwärts.

Dabei hatte die BRC-Crew eindeutig die besseren Karten: Wunderbares Wetter, muntere Wellen und starke Strömung (sodass das Bootden Weg in den Rheinhafen fast allein fand und die Steuerfrau für den kurzen Abstecher gegen Holland erst beim Schleppi am Steg ausgewechselt werden konnte) - und halt eben schliesslich noch die kulinarischen Freuden!

Die Samstags-Crew kämpfte demgegenüber (allerdings auch bei schönstem Wetter) mit der mächtigen Strömung - und konnte sich dabei nicht mal auf einen Apero am Ziel freuen bzw. musste sich den selber organisieren! Vielleicht könnten wir das bei der 5. Stadtabfahrt light im 2017 ja ändern....?

 

Lucienne Renaud


zu den Fotos
 
Dringender Aufruf an alle! PDF Drucken E-Mail
Liebe Mitglieder

Seit Anfang Jahr konnten wir mit Christof Nordmeier einen engagierten und handwerklich geschickten Bootswart für den BRC gewinnen. Nach kurzer Einarbeitungszeit hat sich schon vieles getan - die Werkstatt wurde aufgeräumt, viele Schäden wurden behoben und als nächstes sollen auch die herumliegenden ausgemusterten Boote entsorgt werden. Christof ist für den BRC ein Glücksfall, dem es Sorge zu tragen gilt!

In den letzten Wochen ist die Situation für Christof jedoch sehr frustrierend. Mehrfach musste Christof Boote, die er repariert hat, schon nach wenigen Ausfahrten wieder in die Werkstatt nehmen. Praktisch alle diese Schäden entstanden beim hinein- oder hinaustragen der Boote und nicht auf dem Wasser. Zudem wurde keiner dieser Schäden gemeldet. Damit wir uns nicht bald auf die Suche nach einem neuen Bootswart machen müssen, gilt es sofort einige Verhaltensmuster zu ändern.  Dabei geht es vor allem um die Sorgfalt im Umgang mit unseren Booten und die Meldung von Schäden.

Deshalb bitten wir alle Mitglieder folgende Punkte dringend einzuhalten:

  • Sorgfalt beim hinein- oder hinaustragen der Boote! Nicht an die Träger, Ausleger und Dollen stossen - auch vermeintlich schwache Schläge können Lackschäden verursachen.
  • Dollen immer schliessen und mit Tennisbällen abdecken.
  • Boote nach jeder Ausfahrt gründlich reinigen und dabei auf Schäden kontrollieren. Schäden (egal ob selbst verursacht oder nur festgestellt) immer dem Bootswart melden.
  • Die Reinigung umfasst: abwaschen (innen und aussen) und trocken reiben. / Rollsitze ausbauen, Rädchen und Rollschienen gründlich putzen. / Luftkastendeckel öffnen.
  • Kleinere Lackschäden mit Isolierklebeband abdecken und melden.
  • Bei grösseren Schäden das Boot abriggern und den Schaden melden.

Bitte helft mit, unseren Bootspark in gutem Zustand zu halten und nehmt Euch diesen Aufruf zu Herzen!

Für den Ruderausschuss
Dominik Junker
 
Demo Feuerwehrboot am 4. Juni PDF Drucken E-Mail

Guten Tag

 

Am Samstag den 4. Juli findet in Rheinfelden AG Die Delegiertenversammlung des Schweizerischen Feuerwehrverbandes statt. Im Rahmen dieses Events werden die Delegierten mit der MS Christoph Merian der Baslerischen Rheinschifffahrt von Rheinfelden nach Birsfelden fahren. Im Raum Kraftwerk Birsfelden wird es zu einer Demonstration des Basellandschaftliche Feuerwehrboots Fürio und weiterer Rheinrettungsdiensten aus der Region sowie eines Armeepatroulienbootes kommen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass am 4. Juni zwischen 14:00 und 14:45 der Staubereich des Kraftwerks Birsfelden für die Demonstration des Feuerwehrlöschbootes verwendet wird. Der Schleusenvorhafen wird dabei nicht tangiert.

 

Wir bitten Sie um Verständnis und möchten uns für allfällige Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Bei Fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung

 

mit freundlichen Grüssen

 

Oblt Lukas Dickmann

Feuerwehr Rheinfelden

Fachdienstleiter Ausbildung